2008

Das perfekte Paar (2008)

Der Alltag hat Angela und Hubert eingeholt. Und „Alltag“ heißt in einer Beziehung auch „Kompromisse“. Aber die einzugehen, sind beide nicht unbedingt bereit. Getrennte Schlafzimmer für mehr Nachtruhe, getrennte Bäder, weil Männer ja wenig auf Hygiene achten und Frauen sie zu lange besetzt halten, waren die bisherige Konsequenz. Und nun sind Angela und Hubert der Meinung, dass getrennte Wohnungen einfach praktischer wären, weil dann jede(r) schalten und walten kann, wie sie oder er möchte. Getrennt wohnen und gemeinsam lieben heißt die Devise.

Doch Angelas Mutter Maria verkompliziert diese neue Regelung, bevor sie noch in die Tat umgesetzt werden kann: Heimlich hat sie „ihre Kinder“ zum Wettbewerb „Das perfekte Paar“ der Zeitschrift „Hella“ angemeldet. Und nun steht ein Reporter vor der Tür, der das perfekte Leben des perfekten Paares dokumentieren will.