2001

Dinner für Spinner (2001)

Einmal wöchentlich pflegen der erfolgreiche Verleger Pierre und seine Freunde ein bizarres Hobby. Sie laden eine Zufallsbekanntschaft, deren Lebensgewohnheiten ihnen besonders lächerlich erscheinen, zu einem „Idiotendinner“ ein. Der „Idiot“ kennt den Grund der Einladung natürlich nicht, und vor allem weiß er nicht, dass die anderen sich einen ganzen Abend lang auf seine Kosten amüsieren.

Diesmal ist es ein Finanzbeamter, der durch sein kurioses Hobby, die berühmtesten Bauwerke in Streichhölzern nachzubauen, zum Opfer bestimmt wurde.

Aber es kommt anders: Als der skurrile Beamte Pierre daheim abholen will, trifft diesen gerade ein heftiger Hexenschuss. Grund genug für François, nicht mehr von Pierres Seite zu weichen und im Handumdrehen und völlig unfreiwillig dessen geordnetes Leben auf den Kopf zu stellen.